Autor Thema: ETA 150 (BR 515, Akkutriebwagen)  (Gelesen 9273 mal)

Offline cgruenwa

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 212
ETA 150 (BR 515, Akkutriebwagen)
« am: Juni 28, 2011, 18:28:01 Nachmittag »
Hallo,

bin gerade dabei den ETA 150 Führerstand nachzubauen!
Nachdem ich das Internet nach Daten für diesen Zug schon leergesucht habe, bitte ich Euch um Mithilfe. Hat jemand Daten über diesen Triebwagen? ??? Sammle alles was ich kriegen kann, ein Führerstandsbild hat mir ein Freund zukommen lassen, jedoch ist nicht klar, welcher Schalter für was ist.

Bin für alle Infos dankbar!!!!

Gruß
Christian

P.S.: Hat wer eine Ahnung, wo noch einer im Museum steht?
NEUESTE DOWNLOADS:
Baureihe 103
Baureihe 403/404
Typ A der MVG

OlafT

  • Gast
Re: ETA 150 (BR 515, Akkutriebwagen)
« Antwort #1 am: Juni 28, 2011, 18:57:48 Nachmittag »
Hatte der nicht den Spitznamen "Steckdosen Intercity" ???

Offline AndreW

  • Betatester
  • Hero Member
  • **
  • Beiträge: 745
  • Schmalspurkomiker
    • meine Loksim Downloads
Re: ETA 150 (BR 515, Akkutriebwagen)
« Antwort #2 am: Juni 28, 2011, 19:18:58 Nachmittag »
Erhalten sind:
 515 556-9 und 815 672-1 (Eisenbahnmuseum Bochum-Dahlhausen)
 515 011-5 (Bayerisches Eisenbahnmuseum in Nördlingen)
"Gunngeln fuffzn Minutn gebsch eich noch abr den müssn wa weidafahn" Säschs Schmalspur-Romantik

Offline cgruenwa

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 212
Re: ETA 150 (BR 515, Akkutriebwagen)
« Antwort #3 am: Juni 29, 2011, 18:55:28 Nachmittag »
Danke,

dann muß ich wohl demnächst mal wieder ins Museum gehen.

Gruß
Christian
NEUESTE DOWNLOADS:
Baureihe 103
Baureihe 403/404
Typ A der MVG

Offline ulrich peters

  • Betatester
  • Hero Member
  • **
  • Beiträge: 845
Re: ETA 150 (BR 515, Akkutriebwagen)
« Antwort #4 am: Juli 01, 2011, 09:11:50 Vormittag »
Hallo Christian,

hier mal eine Übersicht über die Anordnung der Schalter, LM und
Instrumente vom ETA.





Gruß Ulrich

Offline cgruenwa

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 212
Re: ETA 150 (BR 515, Akkutriebwagen)
« Antwort #5 am: Juli 01, 2011, 16:38:42 Nachmittag »
Hallo Ulrich,

danke damit kann ich schon mal was anfangen.

Gruß
Christian
NEUESTE DOWNLOADS:
Baureihe 103
Baureihe 403/404
Typ A der MVG

Schnauferl

  • Gast
Re: ETA 150 (BR 515, Akkutriebwagen)
« Antwort #6 am: Juli 09, 2011, 13:17:32 Nachmittag »
hallo Christian,

habe eine tolle Seite für dich gefunden: http://www.akkutriebwagen.de
http://www.akkutriebwagen.de/Fotos/in11.jpg

im 'download' gibts auch original-Geräusche ... bei offenen Fragen gehe auf Kontakt/Impressum ... etc,etc.

Gruß Schnauferl

Offline cgruenwa

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 212
Re: ETA 150 (BR 515, Akkutriebwagen)
« Antwort #7 am: Juli 11, 2011, 15:39:12 Nachmittag »
Hallo Schnauferl,

danke für den Tipp, war am Samstag in Nördlingen und habe mir den mal in echt angeschaut, die haben aber auch keine Daten von dem Zug.

Gruß Christian
NEUESTE DOWNLOADS:
Baureihe 103
Baureihe 403/404
Typ A der MVG

Schnauferl

  • Gast
Re: ETA 150 (BR 515, Akkutriebwagen)
« Antwort #8 am: Juli 11, 2011, 18:43:06 Nachmittag »
« Letzte Änderung: Juli 11, 2011, 18:51:51 Nachmittag von Schnauferl »

Nemo

  • Gast
Re: ETA 150 (BR 515, Akkutriebwagen)
« Antwort #9 am: Juli 11, 2011, 19:58:22 Nachmittag »
Der erste Link von Schnauferl enthält alle notwendigen Daten, trotzdem noch eine Ergänzung:
Eine Simulation der vorbildgerechten Antriebssteuerung ist im Loksim nicht möglich weil eine Nachbildung der Unterschiede zwischen Reihen- und Parallelschaltung sowie die Feldschwächungsstufen nicht simuliert werden können. Die Fahtzeuge haben im Original 84 Anfahr- und nur 6 Dauerfahrstufen (drei in der Mitte und drei am Ende der Schaltung) mit Motorstromüberwachung (GW) beim Aufschalten. Für den Loksim sind sechs Stufen zu wenig und 90 zu viel für einen verbünftigen Fahrbetrieb mit diesen Fahrzeugen, da sollte ein Kompromiss (mit z.B. 14 Stufen) gefunden werden.
Es können bis zu drei Einheiten, bestehend aus je einem Trieb- und Steuerwagen, von einem Führerstand aus gesteuert werden. Die maximale Anhängelast (z.B. für die Mitnahme von Güterwagen) für einen Triebwagen beträgt 105 t (515.0-1) bzw. 110 t (515.5-6).

Gruß
Nemo

Offline cgruenwa

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 212
Re: ETA 150 (BR 515, Akkutriebwagen)
« Antwort #10 am: Juli 16, 2011, 07:00:29 Vormittag »
Hallo Nemo,

danke Dir für den Hinweis, ich werden dann den Zug mit 14 Fahrstufen ausstatten.
Noch eine Frage:
Ist Dir bekannt, ob der Zug eine Dyn. Bremse hat und wenn ja wie groß die Bremskraft war? Es liegt ja nahe, die Energie wieder in die Akkus zurückzuspeisen, wenn die Technik damals überhaupt schon so weit war.

Gruß
Christian
NEUESTE DOWNLOADS:
Baureihe 103
Baureihe 403/404
Typ A der MVG

Nemo

  • Gast
Re: ETA 150 (BR 515, Akkutriebwagen)
« Antwort #11 am: Juli 16, 2011, 11:43:18 Vormittag »
Hallo Christian,

eine dynamische Bremse hatten die Fahrzeuge nicht. Bei diesen  Gleichstromfahrzeugen wäre sowieso nur eine Widerstandsbremse nöglich gewesen. Der Grund ist, dass zum Einspeisen in die Batterie eine höhere Spannung als die aktuelle Batteriespannung erzeugt werden muss und das ist nur kurzzeitig bei hoher Geschwindigkeit der Fall.

Gruß
Nemo

Offline cgruenwa

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 212
Re: ETA 150 (BR 515, Akkutriebwagen)
« Antwort #12 am: Juli 16, 2011, 16:31:41 Nachmittag »
Hallo Nemo,

danke, er kommt dann demnächst in den Betatest.

Gruß
Christian
NEUESTE DOWNLOADS:
Baureihe 103
Baureihe 403/404
Typ A der MVG

Schnauferl

  • Gast
Re: ETA 150 (BR 515, Akkutriebwagen)
« Antwort #13 am: November 18, 2011, 12:47:21 Nachmittag »
Danke für die bereitstellung zum Download - tolles Ding mit Güterwagen im Anhang  ;)

Ist der (P)feifton nicht ein bischen zu lange?


Gruß Schnauferl

Offline AlfredW.

  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 2631
  • BR 64 "Bubikopf"
Re: ETA 150 (BR 515, Akkutriebwagen)
« Antwort #14 am: November 18, 2011, 20:11:15 Nachmittag »
Hallo Schnauferl,

der Pfeifton ist meiner Meinung nach gerade richtig.
Als damals die Tf mit dem Tfz auf Nebenstrecken verkehrt sind,
kamen die öfters am Haus ihrer zukünftigen Verlobten vorbei
oder es stand eine Kuh im Gleis.
In beiden Fällen war längeres Pfeifen angesagt.

Ja moi - passt scho - denk I ...

Gruß
Alfred