Autor Thema: Soll_Stufe-Schaltradgeräusch  (Gelesen 9635 mal)

AlfredW

  • Gast
Soll_Stufe-Schaltradgeräusch
« am: April 10, 2010, 09:42:48 Vormittag »
Hallo,

das Schaltradgeräusch (unter Instrument Soll-Stufe) ist beim Heraufschalten
nach oben begrenzt (in Abhängigkeit der definierten Schaltstufen). Das ist schön so.

Beim Herunterschalten jedoch wird das Geräusch beim Halten der
Pfeil-nach-unten-Taste beliebig oft wiederholt.

Die akustische Rückkoppelung ist beim Heraufschalten optimal, beim Herunterschalten
jedoch nicht.

Ist das änderbar? Also auch beim Herunterschalten die Schaltstufen zu berücksichtigen?

Für Antwort immer sehr dankbar!

Gruß
AlfredW


AlfredW

  • Gast
Re: Soll_Stufe-Schaltradgeräusch
« Antwort #1 am: April 15, 2010, 15:40:48 Nachmittag »
Hallo,

nach dem wertvollen Hinweis von nemo in einem anderen Thread (danke dafür),
bin ich dieser Angelegenheit noch einmal auf den Grund gegangen.

Das von mir beschriebene Problem tritt nur dann auf, wenn die AFB
in der FST-Datei definiert ist und bei der Fahrt aktiviert wurde.

Ist AFB nicht aktiviert, verhält sich das Schaltadgeräusch auch beim Herunterschalten so wie man es sich als Benutzer wünscht.

(Schaltwerk Auf und Schaltwerk Ab sind in diesem Falle in der FST-Datei nicht definiert, macht aber
auch keinen Unterschied).

Meine Frage ist nun, was ich in der FST-Datei ändern kann und muß, um auch bei definierter und während der Fahrt eingeschalteter AFB-Funktion dennoch ein realistisches Schaltwerk-Verhalten (Sound) erreichen kann.

Getestet unter Loksim V2.6.1, WinXP SP3 und DirectX 9.0c.

Vielleicht hat ja jemand eine Idee ...

Gruß
AlfredW
« Letzte Änderung: April 15, 2010, 16:14:50 Nachmittag von AlfredW »

Nemo

  • Gast
Re: Soll_Stufe-Schaltradgeräusch
« Antwort #2 am: April 15, 2010, 18:00:25 Nachmittag »
Hallo Alfred,

für Versuche mit verschiedenen PZB-Bauarten hatte ich mir eine 110 auf AFB umgerüstet und kann das geschilderte Verhalten ebenfalls beobachten. Die einzige Abhilfe in diesem Fall ist das Abschalten des Schaltradgeräusches.
Begründung: Mit dem Schaltrad wird beim Vorbild die der gewünschten Fahrstufe entsprechende Trafoanzapfung angesteuert. Bei Lokomotiven mit Niederspannungsschaltwerk (110, 140, 141 und ihre Abkömmlinge) geschieht das mechanisch über offene Kontakte des Hauptnockenschaltweerks im Maschinenraum. Das ist bei diesen Loks auch von außen sehr gut zu hören. Erwas modernere Loks haben eine Hochspannungssteuerung mit einem gekapselten und mit Öl gefüllten Stufenwähler. Dieser arbeitet nach außen nicht hörbar.
Lokomotiven mit AFB funktionieren anders und haben kein Schaltrad. Mit dem Vsoll-Steller, der nichts weiter als ein schlichtes Potentiometer ist, wird der Fahrzeugelektronik die gewünschte Geschwindigkeit übermittelt. Entsprechend dem Vergleichswert Vsoll<->Vist wird das Schaltwerk dann  auf- oder abgesteuert.
In der Simulation wird in diesem Fall bei einer Lok mit Schaltrad und AFB nicht die Fahrstufe sondern der einzelne AFB-Schritt durch das Schaltradgeräusch kommentiert. Wird der Tastendruck in den negativen Bereich der Geschwindigkeit fortgesetzt, so ist das eigentlich überflüssige, weil nicht vorbildgerechte, Geräusch weiter hörbar. Dazu ist aber keine Programmänderung erforderlich. Warum soll etwas korrigiert werden das es beim Vorbild gar nicht gibt?
Man experimentiert ja zuhause für sich mit den verschiedensten Dingen, kann dabei festgestellte scheinbare Programmfehler aber nicht immer verallgemeinern. Es ist das Problem, dass so ein Simulator mehr technische Kenntnisse vom Vorbild erfordert als z.B. der Betrieb einer Modelleisenbahn. Da nun nicht jeder diese Kenntnisse haben kann, haben wir ja das Forum hier (auch wenn das manchmal anscheinend recht nervenbelastend sein kann) zur Klärung derartiger Dinge.

Gruß
Nemo

PeterW

  • Gast
Re: Soll_Stufe-Schaltradgeräusch
« Antwort #3 am: April 16, 2010, 08:54:50 Vormittag »
Da nun nicht jeder diese Kenntnisse haben kann, haben wir ja das Forum hier (auch wenn das manchmal anscheinend recht nervenbelastend sein kann) zur Klärung derartiger Dinge.

Wer im Glashaus sitzt, sollte eigentlich nicht mit Steinen werfen.
Und auch durch einen anderen Usernamen ändert sich die Persönlichkeit normalerweise nicht.

Offline lokfan

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 967
  • BR843 der ČD in Liberec hl.nadr.
Re: Soll_Stufe-Schaltradgeräusch
« Antwort #4 am: April 16, 2010, 10:25:15 Vormittag »
Geht das schon wieder los!? Ich habe das mit dem Löschen derartiger "Beiträge" sehr ernst gemeint. Und an die, die sich gleich wieder auf die "freie Meinungsäußerung" berufen, dies ist kein Freibrief, Beiträge in der Art zu verfassen, dass andere Personen beleidigt werden! Es gibt nämlich auch ein Recht zum Schutze der Persönlichkeit. Hier kann gern über fachliche Aspekte polemisiert werden, soll es auch! Aber diese ständigen persönlichen Anfeindungen, die a) mit dem Thema nichts zu tun haben und die b) auch interessierte Nutzer des LokSim nicht interessieren dürften, werde ich hier nicht mehr dulden!

Albrecht

AlfredW

  • Gast
Re: Soll_Stufe-Schaltradgeräusch
« Antwort #5 am: April 16, 2010, 13:23:05 Nachmittag »
Hallo,

zu der Sache (dem Projekt Loksim) nicht dienlichen Kommentaren werde ich
mich grundsätzlich nicht mehr äußern.


Nun wieder zur Sache:
Auch bei den E-Loks (103er), die ja mal durch den Betatest gegangen sind, tritt
das von mir beschriebene Sound-Verhalten auf:
Sound beim Herunterschalten ist nicht begrenzt bei aktivierter AFB.

Die Testumgebung habe ich weiter oben bereits beschrieben.

Gruß
AlfredW


Nemo

  • Gast
Re: Soll_Stufe-Schaltradgeräusch
« Antwort #6 am: April 18, 2010, 23:13:59 Nachmittag »
Zum Betatest dieser Lok kann ich nichts sagen, der fand vor meiner Zeit hier im Forum statt. Auch meine Erklärung zum Verhalten von mit der Hand zu schaltenden Loks greift hier, denn eine 103 hat im Original keine AFB. Es gibt auf dieser Lok eine Möglichkeit zum Eingriff in die Thyristorsteuerung für den Motorstrom, auch als halbautomatische Geschwindigkeitsregelung bezeichnet. Das funktioniert in der Ebene einwandfrei und auf dieser Grundlage wurde später die Steuerung der Baureihe 111 nur über den Motorstrom (Zugkraft)  entwickelt. Bei der 103 beschleunigt man ganz normal mit der Fahrstufenschaltung des Handrades bis zur gewünschten Geschwindigkeit, nimmt dann die Spannung durch daas Runterschalten um ein paar Fahrstufen zurück und regelt mit dem als "Anzeige AFB" im Loksim bezeichneten Schalter den Motorstrom auf eine konstante Geschwindigkeit ein. In der Ebene bleibt die Geschwindigkeit konstant, bei leichteren Steigungen oder Gefällen kann der Motorstrom nach Bedarf ohne Wechsel der Fahrstufe durch Schalten von "Auf" oder "Ab" nur durch die Beeinflussung der Thyristoren angepasst werden. Anschließend geht man wieder auf "Fahrt". Dieser Schalter entspricht also nicht einer AFB sondern einer einfachen Form eines Zugkraftstellers. Das könnte man mit Einschränkungen auch bei der 155 so machen, dort ist allerdings eine Einstellungder der Zugkraft unter 50% nicht möglich.
Es ist also nicht das Loksimprogramm sondern die falsche Ausrüstung des Führerstands der 103 mit AFB für diesen Fehler verantwortlich.

Gruß
Nemo

AlfredW

  • Gast
Re: Soll_Stufe-Schaltradgeräusch
« Antwort #7 am: April 19, 2010, 15:02:10 Nachmittag »
Hallo,

@nemo
Vielen Dank für Deine sehr kompetente und ausführliche Antwort!
Das ist ehrlich und genau so gemeint.

Das hat für mich natürlich die Konsequenz, dass ich meinen alten
Loksim-Fuhrpark genau durchforsten muß und ggf. einige Loks auf
"Z-Stellung" bringen und sie ggf. doch noch zur Ausbesserung
(falls überhaupt sinnvoll) geben muß.

Einige waren mir aber lieb und teuer geworden.

Das Testen und ggf. Ausbessern wird aber dauern.
Etwaige Resultate werde ich dann hier kundtun.

Also: nochmals vielen Dank für Deine Hilfe.

Gruß AlfredW
« Letzte Änderung: April 19, 2010, 15:03:56 Nachmittag von AlfredW »

AlfredW

  • Gast
Re: Soll_Stufe-Schaltradgeräusch
« Antwort #8 am: April 28, 2010, 07:02:41 Vormittag »
Hallo,

die BR 103 242 von Andreas Zimmermann ist mit AFB ausgerüstet.
die BR 103 233 von Martin Finken ist mit AFB ausgerüstet.

Wenn nun im Programm auch bei aktivierter AFB eine Begrenzung des
Schaltradgeräusches nach unten erfolgen würde, wäre alles im Lack.

Gruß
AlfredW

Nemo

  • Gast
Re: Soll_Stufe-Schaltradgeräusch
« Antwort #9 am: April 28, 2010, 19:12:41 Nachmittag »
Wenn nun im Programm auch bei aktivierter AFB eine Begrenzung des
Schaltradgeräusches nach unten erfolgen würde, wäre alles im Lack.

Nein, Alfred, wenn die Loks dem Vorbild angeglichen würden wäre das richtig. Ein Wunsch nach Änderung des Programms wegen Fehlern in Führerständen ist nicht der richtige Weg zur Lösung eines Problems.

Gruß
Nemo


AlfredW

  • Gast
Re: Soll_Stufe-Schaltradgeräusch
« Antwort #10 am: April 28, 2010, 20:36:31 Nachmittag »
Hallo,

tja, Nemo, das ist dann sehr schade, weil mir die beiden Loks seit
Anbeginn meiner Lehrzeit bei Loksim so sehr àn das Herz gewachsen waren und mir immer treue und zuverlässige Begleiter waren (schnief).

Was machen wir denn jetzt?

Bitte, bitte nicht verschrotten!

Das habe ich einmal miterleben müssen, als ich als Kind mit ansehen musste, als meine BR 064-246, zuletzt als Lok7 auf einer Nebenbahn eingesetzt, mittels eines Schneidbrenners ihren letzten Gang antrat.

Lasst mir jetzt wenigstens noch die beiden 103er. Bitte.

Gruß
AlfredW

Nemo

  • Gast
Re: Soll_Stufe-Schaltradgeräusch
« Antwort #11 am: April 28, 2010, 22:44:18 Nachmittag »
Was machen wir denn jetzt?

Bitte, bitte nicht verschrotten!

Hallo Alfred,

wie wäre es mit einem Umbau?

Damit wäre das echte Fahren (fast) möglich. Ich habe bei beiden Loks die AFB deaktiviert. Damit läßt sich die Lok erst einmal ganz normal fahren. Jetzt habe ich wirklich einen Mangel im Programm gefunden: Nach der Definition eines Zugkraftstellers nebst digitaler Anzeige der Sollzugkraft und dem Eintragen der Werte für die Anzeige "Zugkraftsteller aktiv" (einfach die von der bisherigen "Anzeige AFB" übernehmen) sollte eigentlich eine realistische Fahrweise mit konstantem Motorstrom möglich sein. Ist sie aber nicht, ohne AFB lässt sich keine Zugkraft regeln. Da müsste eine Entkopplung erfolgen, es gibt eben auch Lokomotiven mit Schaltrad und Zugkraftsteller (auch die 155 gehört dazu).

Zitat
Lasst mir jetzt wenigstens noch die beiden 103er. Bitte.

Natürlich sollen sie bleiben, nur sollten sie so realistisch wie möglich gefahren werden können. Gerade das Fahren auf LZB-Strecken wird damit auch eine Herausforderung, jetzt muss man selbst die Bremsungen entsprechend den Vorgaben der LZB durchführen, ansonsten passiert das Gleiche wie bei der PZB nach einer 1000 Hz-Beeinflussung beim Schneiden der Bremskurve.

Gruß
Nemo

Offline Gryga

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 200
  • Ralf Gryga
    • LokSim
Re: Soll_Stufe-Schaltradgeräusch
« Antwort #12 am: Mai 23, 2010, 07:38:49 Vormittag »
Hallo,
Fehler wurde gefunden und korrigiert.
Die Version 2.7 wird das Problem nicht mehr haben.
Danke für den Hinweis.
Gruß
Ralf

AlfredW

  • Gast
Re: Soll_Stufe-Schaltradgeräusch
« Antwort #13 am: Mai 23, 2010, 11:25:46 Vormittag »
Hallo Ralf,
danke. Super!
Gruß
AlfredW

193 245-7

  • Gast
Re: Soll_Stufe-Schaltradgeräusch
« Antwort #14 am: Juni 15, 2010, 22:40:41 Nachmittag »
Hallo,

ich will mich ja nicht aufplustern, weil ich inzwischen, nach meinen ersten Experimenten mit Ulrichs 403, auch Gefallen am "Pimpen" von TFz gefunden habe. Nur wird trotzdem ne BR 01 nicht dadurch realistischer, dass man sie auf 12.000 kW und 300 kN aufmotzt und ihr LZB und AFB verpasst. Machen kann man das zum Spaß, aber dann vom Loksim zu erwarten, dass sich das Fahrgeräusch bei 320 km/h noch realistisch anhört, finde ich ein bisschen überzogen.

Nur meine 2 ct.

103
« Letzte Änderung: Juni 15, 2010, 22:43:56 Nachmittag von 103 245-7 »