Autor Thema: Rundumleuchte am Bahnsteig  (Gelesen 359 mal)

Offline DominikH

  • Betatester
  • Standard
  • **
  • Beiträge: 71
Rundumleuchte am Bahnsteig
« am: Dezember 16, 2018, 15:11:16 Nachmittag »
Hallo zusammen,

vor ein paar Tagen war ich für den Objektbau auf Fototour und nun wäre meine Frage, was folgende Rundumleuchte anzeigen soll:

Diese Leuchten stehen schon seit der Wiedereröffnung der Strecke zur Jahrtausendwende.

Da solche Rundumleuchten an Bedarfshalten und "normalen" Haltepunkten stehen, vermute ich, dass es nichts mit Bedarfshalten zu tun hat. Allerdings stehen diese Leuchten auch nicht an jedem Bahnsteig der Strecke.

Viele Grüße

Dominik
« Letzte Änderung: Dezember 16, 2018, 19:02:59 Nachmittag von DominikH »

Offline JulianG

  • Standard
  • *
  • Beiträge: 14
Re: Rundumleuchte am Bahnsteig
« Antwort #1 am: Dezember 16, 2018, 20:10:14 Nachmittag »
Müsste man mal auf den Kasten gucken, was da für Schlüsselschalter dran sind. Vermutlich hat das was damit zu tun.

Offline Der Stebener

  • Global Moderator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 504
  • ex 218 390-3
    • Seite auf meinem Raspberry Pi
Re: Rundumleuchte am Bahnsteig
« Antwort #2 am: Dezember 16, 2018, 23:31:42 Nachmittag »
Hallo Dominik,

wo ist das Foto aufgenommen worden? Das könnte bei der Recherche schon mal helfen...

Gruß
Jan
"Ich bin keine Signatur, ich putz' hier nur!"
Info: Unterstützung ICQ zum 14.10.2016 eingestellt!

Offline ali

  • Standard
  • *
  • Beiträge: 89
Re: Rundumleuchte am Bahnsteig
« Antwort #3 am: Dezember 17, 2018, 00:07:33 Vormittag »
Hallo Jan

Das ist Metzingen-Neuhausen wenn ich Dominik richtig verstanden habe.
Meine Vermutung, das es sich um die "Ausschalter" der Haltewunschsignale handelt, klappt nicht, denn wie erwähnt, stehen die Masten mit Kasten (Achtung Wortspiel  ;D) auch an Planhaltepunkten der Strecke.

In der SbV sind auch noch Symbole an Haltepunkten eingezeichnet in der Streckenskizze, deren Bedeutung ich nicht zuordnen kann. Vielleicht hat es damit etwas zu tun. Bei Bedarf gibt es einen Screen aus der Streckenskizze.

Beste Grüße
Andre

Offline JulianG

  • Standard
  • *
  • Beiträge: 14
Re: Rundumleuchte am Bahnsteig
« Antwort #4 am: Dezember 17, 2018, 11:40:36 Vormittag »
Salve,
geht wohl um das hier:



Die Schlüsselschalter sind AT/ET (Ausschalt- bzw. Einschalttaste für Bahnübergänge), die Lampe ist da mit "HPL" beschriftet, was das genau bedeutet, findet man in den SbV nirgends.
Auffällig ist, dass die "HPL" nur vor den Bahnübergängen steht, die lt. SbV eine "Haltepunktschaltung" haben. In den SbV ist zu diesem Terminus konkret nichts zu finden, man findet lediglich die Information, dass bestimmte Rautentafeln mit einer blauen "M"-Tafel ausgerüstet sind, wo dann wohl bei Vorbeifahrt im Fahrzeug ein Sender betätigt werden kann, der eine verspätete Einschaltung des BÜs bewirkt (wenn in der Einschaltstrecke gehalten wird). Diese "M"-Tafel findet sich im Streckenband aber nur ein Mal in Bad Urach. Vielleicht hat man sie an anderen Stellen vergessen - oder die "Haltepunktschaltung" ist was anderes. Ich bin mir aber sicher, dass diese Rundumleuchte irgendwas damit zu tun hat.

Gruß
Julian


Offline ali

  • Standard
  • *
  • Beiträge: 89
Re: Rundumleuchte am Bahnsteig
« Antwort #5 am: Dezember 17, 2018, 17:35:58 Nachmittag »
Hallo Julian

Da warst du schneller  ;D!
Genau diese "HPL" sind es gewesen. ABER: die Streckenskizze als auch die SbV selber sind nachweislich fehlerhaft!
In meinen Augen ein Unding, soll doch einem Tf ohne Streckenkunde einigermaßen mit diesem "Instrument SbV" geholfen werden, keine Betriebsgefahr auf dieser NE-Bahn darzustellen.

Zitat
Auffällig ist, dass die "HPL" nur vor den Bahnübergängen steht, die lt. SbV eine "Haltepunktschaltung" haben. In den SbV ist zu diesem Terminus konkret nichts zu finden, man findet lediglich die Information, dass bestimmte Rautentafeln mit einer blauen "M"-Tafel ausgerüstet sind, wo dann wohl bei Vorbeifahrt im Fahrzeug ein Sender betätigt werden kann, der eine verspätete Einschaltung des BÜs bewirkt (wenn in der Einschaltstrecke gehalten wird). Diese "M"-Tafel findet sich im Streckenband aber nur ein Mal in Bad Urach. Vielleicht hat man sie an anderen Stellen vergessen - oder die "Haltepunktschaltung" ist was anderes. Ich bin mir aber sicher, dass diese Rundumleuchte irgendwas damit zu tun hat

Ich auch!  ;)

"Vergessen" wurde die M-Tafel woanders nicht! Die M-Tafel ist auch in Wirklichkeit nur in Bad Urach und schließt per Kontaktschleife im Gleis und Handsender den Bü Freibad direkt hinter der Weiche zur Ausfahrt! Ist aber definitiv der einzige so "aktivierte" Bü und auch nur in Fahrtrichtung Metzingen. In Gegenrichtung gibt es eine ganz "normale" Bü-Sicherung zu Einfahrt nach Bad Urach.

Die "Haltepunktschaltung" ist sicherlich anders gemeint: durch die zahlreichen Bü-Ketten und dem Ausfall eines Bü müssen auch alle zur Kette gehörenden Bü´s nachgesichert werden! Da hat man aber sicher "Nägel mit Köpfen" gemacht und zum Auto-HET auch diese "Schaltung" am Bahnsteig installiert, damit sowohl der Bü nachgesichert wird, als auch die Reisenden trotzdem am Bahnsteig ein- und aussteigen können. Die Rundumleuchte "signalisiert" dem Tf das der Bü trotz "Bahnsteig-Nachsicherung" technisch nicht gesichert ist. Nur erklärt das aber kein Vorhandensein von Üsigwiederholern, wenn die Rundumleuchte ebenfalls ein "Fehlfunktion" des Bü anzeigt, zumal das Leuchte der Rundumleuchte sehr, sehr selten zu beobachten ist, lt. Information des Ortskundigen.

Schon lustig auf so einer NE-Bahn, obwohl das EIU sich recht viel Mühe gibt mit Regeln einhalten. Ein Grund mehr, diese liebenswerte Strecke für den Loksim zu bauen  ;).

Beste Grüße
Andre

Offline DominikH

  • Betatester
  • Standard
  • **
  • Beiträge: 71
Re: Rundumleuchte am Bahnsteig
« Antwort #6 am: Dezember 18, 2018, 16:58:19 Nachmittag »
Hallo,

es handelt sich wirklich um Metzingen-Neuhausen.

Die Vermutung mit den Bahnübergängen kann sein, da am Planhalt Dettingen-Mitte, wo auch so eine Leuchte steht, auch kurz darauf Richtung Bad Urach ein BÜ kommt. An welchen Haltepunkten noch so eine Leuchte steht, müsste ich selber nachschauen.

Sollte es sich wirklich um die HPL auf der Skizze handeln, so stimmt die Skizze nicht. Diese Leuchte befindet sich NUR auf der im Bild rechten Seite. Ich habe nicht mehr in die SbV geschaut, aber sollte in Dettingen Mitte auch eine HPL eingezeichnet sein, so müsste diese am Bahnsteigende Richtung Bad Urach stehen.

Viele Grüße

Dominik