Autor Thema: Baureihe 111, Reaktionen auf Mitteilungen  (Gelesen 13107 mal)

Offline JVF

  • Global Moderator
  • Standard
  • *****
  • Beiträge: 98
  • Glück Auf!
Re: Baureihe 111, Reaktionen auf Mitteilungen
« Antwort #15 am: April 06, 2015, 15:02:26 Nachmittag »
Hallo Forengemeinde, ich habe gerade mit jemandem außerhalb des
 Forums über diese Angelegenheit gesprochen. Bisher fühlte ich mich in der Rolle des "Opfers", nun aber ergibt einiges einen Sinn.
Ich war beimm verfassen der Beiträge geleitet durch eine falsche Ansicht über das Forum.
Die erste harte Kritik kam von mir, das CG sich sehr kooperativ gezeigt hat ist da eigentlich nur ein Glücksfall.
Als dann jedoch von anderen Kritik kam, habe ich mich sofort "zurückgeschossen", und das in einem Nachweislich recht arroganten Tonfall.
Ich zitiere den Gesorächspartner:
"meine 111 ist besser"

"meine 111 ist ausgemessen"

"andere bauen ja nur nach Gefühl"

"ich baue nach Originalmaßen"

die Anführungszeichen sind verkehrt, aber das ist das, was hängen bleibt. Das war uncool.
ich hatte damit DAS eigentlich nicht beabsichtig auszudrücken, kam aber leider so rüber.
Nachdem Genuss 2er Hopfenkaltschalen war ich dann um 3 Uhr nachts auch nicht mehr beisinnen
und bin völlig ausgetickt. Lese ich mir jetzt Andrés Beiträge durch, ergeben sie einen Sinn.
Das habe ich zu dem Zeitpunkt jedoch nicht realisiert.  Das das so eskaliert ist nehme ich auf meine Kappe.
Entschuldigt hab ich mich ja schon, wenn auch halbherzig wie es scheint. Ich werde in Zukunft eure Tipps berücksichtigen,
und versuchen weder arrogant, noch ironisch zu wirken. Das ist im Internet aber nicht gerade leicht...
Ich werde nun die nächsten Wochen versuchen meinen Rückhalt wiederzubekommen, aufgeben will ich nicht.
Ich hoffe dieser Text hat schon ein bisschen dazu beigetragen. Sollte ich in Zukunft in irgendeiner Weise handeln, die einem Mod. nicht gerecht kommt, dann weist mich bitte darauf hin! ich wäre euch sehr dankbar.

Edit: taler ich gebe dir in deinem Beitrag mit dem Shitstorm recht. War alles recht moderat...
« Letzte Änderung: April 06, 2015, 15:05:24 Nachmittag von JakobF »

Offline cgruenwa

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 212
Re: Baureihe 111, Reaktionen auf Mitteilungen
« Antwort #16 am: April 06, 2015, 18:28:39 Nachmittag »
Zitat
Die erste harte Kritik kam von mir, das CG sich sehr kooperativ gezeigt hat ist da eigentlich nur ein Glücksfall.

Warum sollte man sich nicht kooperativ zeigen, dadurch ist die Wahrscheinlichkeit, dass bessere Objekte entstehen, höher!
Ich denke, ein gegeneinander Arbeiten ist kontraproduktiv.

Weitere Kommentare wird es hierfür von mir nicht geben.

Christian
NEUESTE DOWNLOADS:
Baureihe 103
Baureihe 403/404
Typ A der MVG

Offline joektn

  • Betatester
  • Sr. Member
  • **
  • Beiträge: 399
Re: Baureihe 111, Reaktionen auf Mitteilungen
« Antwort #17 am: April 06, 2015, 23:57:09 Nachmittag »
Jakob könntest du deinen Unmut über gewisse Nutzer eventuell mit dir selbst in deinem stillen Kämmerchen ausmachen und nicht hier über andere Mitglieder, die aktiv mitarbeiten das sich der Loksim weiterentwickelt herziehen? Das würde dem Forenklima hier sehr gut tun. :-*

Ich habe ja in der Vergangenheit oft genug mit dir telefoniert und geschrieben und schon damals bist du oft abfällig über so manchen aktiven Loksimer gewesen, da sie Dinge bauen, die absolut unter der Würde sind und dir persönlich absolut nicht gefallen. Du hast ja selbst öfter mal erwähnt, dass du Objekte bauen willst nur um MartinF zb zu zeigen, dass du es viel besser kannst. Darüber hast du mir ja seitenweise SMS geschrieben (habe ich übrigens alle noch gespeichert)
Wettbewerb ist ja gut und belebt das Geschäft, allerdings ist es nicht gerade die feine Methode alle Leute zu beschimpfen die eine andere Meinung haben als du.

Aus unserem Gemeinschaftsprojekt hast du mich ja auch sehr elegant hinaus geworfen, nachdem ich nicht einverstanden war, wie du mit Markus (er ist gerade mal 14!!) umgegangen bist. Den hast du richtig fertig gemacht, weil er eben mal was anderes bauen wollte, als das was du ihm "befohlen" hast (um es mal nett auszudrücken) und er war knapp davor Loksim ein für alle Mal an den Nagel zu hängen. Auch mit Moritz bist du dir schon öfter in die Haare gekommen was ich weiß.

Du musst endlich mal lernen, andere Meinungen auch zu akzeptieren auch wenn sie dir nicht passen. Und du musst es eben auch akzeptieren, dass es immer wieder Objekte, Strecken etc geben wird, die deinem Perfektionismus in die Quere kommen werden nur deswegen ist die Person die es gebaut hat noch lange nicht wert sich beschimpfen zu lassen etc. Jeder baut so gut er es kann - manche besser, manche eben weniger gut.

Auf deine Entschuldigung über facebook bin ich nicht näher eingegangen, weil mir diese Entschuldigung doch etwas gespielt vorgekommen ist. Ich hab wirklich gerne mit dir an der Strecke gebaut, nur es war immer noch eine Gemeinschaftsstrecke und da ist es nicht sonderlich hilfreich wenn du "von oben herab" diktierst was die anderen Leute zu bauen haben oder ziemlich ausfällig wirst wenn jemand mal auf "eigene Faust" seine Ideen einbringt.


Als Moderator - auch ich bin es seit einigen Jahren im anderen Forum - sollte man seinen Hass gegenüber anderen Personen für sich behalten und eine neutrale Rolle einnehmen. Auch ich finde es nicht in Ordnung, dass du zb die Sachen von MartinF als qualitativ minderwertig da stehen lässt, obwohl Martin sicher einer der aktivsten Loksimer ist.

Überlege deine Einstellung anderen Leuten gegenüber. Jetzt mit deinem zarten 16 Jahren kann man das eventuell noch als "pubertärer Ausbruch" durchgehen lassen, aber später im Leben wirst du dir mit der Einstellung richtig schwer tun. Nimm dir das bitte zu Herzen
« Letzte Änderung: April 07, 2015, 00:38:24 Vormittag von joektn »

Offline JVF

  • Global Moderator
  • Standard
  • *****
  • Beiträge: 98
  • Glück Auf!
Re: Baureihe 111, Reaktionen auf Mitteilungen
« Antwort #18 am: April 07, 2015, 00:15:56 Vormittag »
Hallo Johannes,  wie ich oben schrieb habe ich meine Fehler  eingesehen.
Ich weiß nun auch wo der Schuh bei mir drückt, und werde in Zukunft auch anders reagieren.
Das mein Tonfall sicher zu Martins entscheidung beigetragen hat, habe ich bis dato nicht erkannt, und deswegen auch hier erstmal lange um den heißen Brei geredet, bis ich gemerkt habe, was die anderen überhaupt für ein Problem mit mir haben. Entschuldigt habe ich mich bei dir damals aber nicht dafür, sondern dass ich dir damals nicht die Chance gegeben habe dich auch zu rechtfertigen. Ich schicke dir aber gleich eine Pn zu dem Thema...
Ich habe auch nochmal mit Albrecht geschrieben, der hat mich nochmal zurechtgewiesen, gibt mir wohl aber noch eine Chance. Ich hoffe, dass das Thema dann abgehakt ist, ich lerne aus diesen Fehlern, lasse mich aber auch nicht unterkriegen.

Guten Abend