Autor Thema: Texturen mit Alphakanal  (Gelesen 2951 mal)

Offline lukash

  • Administrator
  • Hero Member
  • *****
  • Beiträge: 1900
    • Loksim Tools Downloads
Texturen mit Alphakanal
« am: März 07, 2014, 18:51:30 Nachmittag »
Hallo,
ab Loksim 2.8.3 wird es möglich sein, Texturen mit Alphakanal zu verwenden. Ab diesem Zeitpunkt ist dies auch die bevorzugte Variante für transparente Texturen und den alten Optionen "Schwarz ist transparent", "Transparenz ist die Farbe des Pixels links/oben" bzw. "Transparenz aus Graustufenbild" vorzuziehen.

Aus diesem Grund möchte ich an dieser Stelle schon jetzt ein paar Tipps geben, wie man solche Texturen mit Paint.NET anlegt.

Es gibt sicherlich auch andere - eventuell auch bessere - Wege um das gleiche Ergebnis zu erreichen. Die Tipps hier sollen allen helfen, die zuvor noch nichts von einem Alphakanal gehört haben.

Konvertieren von "Transparenz aus Bitmap"
Dafür ist zuerst der Download eines Plugins notwendig: http://forums.getpaint.net/index.php?/topic/1854-alpha-mask-import-plugin-20/
Die "AlphaMask.zip" herunterladen, in einen beliebigen Ordner entpacken und  die enthaltene .dll ins Paint.NET\Effects Verzeichnis kopieren
bei mir C:\Program Files\Paint.NET\Effects

Das zu konvertierende Bitmap öffnen, Effekte - Alpha Mask wählen. Unter "Mask File" das Graustufenbild auswählen und OK klicken


Konvertieren von "schwarz ist transparenz" und "Transparenz ist Farbe des Pixels links/oben"
Den "Zauberstab" auswählen, den gewünschten Bereich damit markieren und "Entf" drücken. Wenn der gelöschte Bereich zu groß oder zu klein ist, die "Toleranz" des Zauberstabs ändern. Leider werden dabei hin und wieder "Sünden" sichtbar, da Loksim bei der Transparenz relativ "tolerant" ist und nicht nur vollkommen transparente Bereiche ausblendet
Bei neuen Texturen sollte man aber unbedingt darauf achten, dass Pixel die ausgeblendet werden sollen, auch tatsächlich komplett transparent sind






Halbtransparente Texturen erstellen
Bei einem neuen Bild zuerst den gesamten Hintergrund "löschen". Am einfachsten mittels Strg + A alles markieren und "Entf" drücken.

Variante 1:
Eine neue Ebene anlegen


Auf der Ebene ganz normal zeichnen

"Ebeneneigenschaften" wählen und die "Deckfähigkeit" ändern


Variante 2:
Direkt mit einer "transparenten Farbe" zeichnen. Dazu muss im Farbdialog auf "Mehr" geklickt werden und anschließend "Transparenz - Alphakanal" eingestellt werden




Im Moment macht es keinen Unterschied, ob man im LoksimEdit "Transparenz aus Alphakanal - alle Transparenzwerte möglich" oder "Transparenz aus Alphakanal - nur sichtbar/unsichtbar" auswählt. In Zukunft könnte das allerdings für Optimierungen verwendet werden.
"alle Transparenzwerte möglich" sollte man wählen, wenn im Bild auch halbtransparente Bereiche vorkommen. "nur sichtbar/unsichtbar" ist besser,  wenn keine solchen halbtransparenten Pixel vorkommen. Also alle Pixel entweder komplett sichtbar oder komplett unsichtbar sind.
Anders gesagt, bei allen Texturen wo man bisher "schwarz ist transparenz" bzw "Transparenz aus Pixel links/oben" gewählt hat, sollte man "nur sichtbar/unsichtbar" wählen. Bei Texturen wo man "Transparenz aus Bitmap" verwendet hat, ist "alle Transparenzwerte möglich" die richtige Wahl

Offline CP70

  • Standard
  • *
  • Beiträge: 43
Re: Texturen mit Alphakanal
« Antwort #1 am: Oktober 20, 2018, 17:32:02 Nachmittag »
Lukas? Texturen mit Alpha-Channel? Was treibst du? Am Ende erzählst du noch, ab Loksim 4.0 gibt's echte Beleuchtung?  ;)
Tf DB Regio (111, 143, 146, 193, x- und D-StWg, 332, 362/363, 440, 442, 445, 642, 648, 1003)