Autor Thema: Bitmap Bodentextur / Allgemeines zum Streckenbau  (Gelesen 2990 mal)

Offline BenniS.

  • Standard-Benutzer
  • *
  • Beiträge: 6
Bitmap Bodentextur / Allgemeines zum Streckenbau
« am: Februar 06, 2014, 20:28:30 Nachmittag »
Hallo Liebes Forum, ich bin der neue, und komme auch direkt mit einer Frage! ;)

Ich habe mich mit dem Editor angelegt, und versuche nun, nach einigen Teststrecken, das kurze Stück von Koblenz HBF nach Lützel zu bauen. Dazu habe ich von google Earth den Streckenverlauf mit Screenshots in Teile zerlegt, die ich nun im Editor wieder zusammen fügen möchte, um dann darauf die Schienen zu verlegen (richtige Skalierung der Bitmaps vorrausgesetzt). Aber da kommt schon das erste Problem: Ich füge das erste Bild ein, und spiele mit den Werten für Breite und Länge, sowie der Skalierung, doch erhalte ich nie das einzelne Bild. Es erscheint immer mehrmals auf dieser Fläche, und meist nur überlappend und nicht in voller Größe.
Ich befürchte ich mache einen Denkfehler bei der ganzen Sache, aber ich weiß nicht welchen. Könnt ihr mir helfen? Wäre euch sehr dankbar!

Gruß
Benni

p.s. vielen vielen Dank an alle Entwickler, Erbauer, Tester und kreativen Köpfe für dieses Spiel, die Strecken und Führerstände! Echt klasse Arbeit! Ich hoffe ich kann in ferner Zukunft ebenfalls etwas dazu beitragen.

« Letzte Änderung: Februar 08, 2014, 22:25:51 Nachmittag von BenniS. »

Offline FC

  • Betatester
  • Sr. Member
  • **
  • Beiträge: 423
    • Bergisches Land (Download der neuesten Version)
Re: Bitmap Bodentextur
« Antwort #1 am: Februar 06, 2014, 20:58:10 Nachmittag »
Hallo Benni,

willkommen hier.

Ich nehme an, du hast das Bitmap als Bodentextur verwendet? Dann wird nämlich das Bild gekachelt.

Wenn du es als Maßstab benutzen willst, müsstest du ein Objekt erstellen, das flach auf dem Boden liegt. In einer Höhe von etwa 0.1m.

LG
Frieder
Download Bergisches Land: http://loksim3d.jimdo.com/

Offline BenniS.

  • Standard-Benutzer
  • *
  • Beiträge: 6
Re: Bitmap Bodentextur
« Antwort #2 am: Februar 06, 2014, 21:22:33 Nachmittag »
Okay, das werde ich testen. Da muss ich mir nochmal den Lehrgang für Objekte reinziehen!
Vielen Dank soweit ;)

Gruß
Benni

edit:
So, konnte das erste Bitmap Objekt als Streckenobjekt (Richtig?) einfügen, gibt es eine Möglichkeit  nun noch die Skalierung zu ändern?
« Letzte Änderung: Februar 06, 2014, 21:46:58 Nachmittag von BenniS. »

Offline RainerR

  • Betatester
  • Full Member
  • **
  • Beiträge: 183
Re: Bitmap Bodentextur
« Antwort #3 am: Februar 06, 2014, 23:12:06 Nachmittag »
Hallo Benni,
so wie Frieder es beschrieben hat funtioniert es sehr gut; für relativ kurze Strecken. Je ebener das Gelände um so besser. Google misst Distanzen nicht per Luftlinie sondern am Boden. Sprich, ein tiefes Flussbett oder ein steiler Hang vergrößern Googles Messwerte Differenzen von 10% sind in einer scheinbar ebenen Innenstadt realistisch.

Gruß
Rainer

Offline BenniS.

  • Standard-Benutzer
  • *
  • Beiträge: 6
Re: Bitmap Bodentextur
« Antwort #4 am: Februar 08, 2014, 22:25:26 Nachmittag »
Danke, bis Lützel liegen die Gleise schonmal.

Habe noch eine weitere Frage: Beim Auswählen von Objektdateien werden diese nur teilweise im Vorschaumonitor angezeigt. Liegt das an der Datei, oder kann ich einstellen dass bei allen Dateien ein Vorschaubild erscheint? Ich komme nämlich nur langsam vorran, da die Suche nach dem richtigen Objekt ohne Vorschaubilder sehr lange dauert.

Gruß

Tante Edit hat noch eine Frage: Um in Lützel den Bahnsteig einzufügen, müsste ich das Hauptgleis etwas verschwenken, ohne dass das Parallelgleis mitverschwenkt wird, was im Moment jedoch geschieht. Kann ich das Hauptgleis in einem vorgewählten Bereich irgendwie einzeln anwählen und bearbeiten?
« Letzte Änderung: Februar 08, 2014, 22:57:19 Nachmittag von BenniS. »

JulianG

  • Gast
Re: Bitmap Bodentextur / Allgemeines zum Streckenbau
« Antwort #5 am: Februar 08, 2014, 22:30:40 Nachmittag »
Zitat
Liegt das an der Datei, oder kann ich einstellen dass bei allen Dateien ein Vorschaubild erscheint?
Nee, das liegt an den Dateien. Manche Dateien haben ein Vorschaubild, manche nicht.
Da hilft nur: Suchen, Suchen, Suchen...

Offline Maltesischer ETA-Führer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 141
Re: Bitmap Bodentextur / Allgemeines zum Streckenbau
« Antwort #6 am: Februar 09, 2014, 11:28:44 Vormittag »
...ohne dass das Parallelgleis mitverschwenkt wird, was im Moment jedoch geschieht. Kann ich das Hauptgleis in einem vorgewählten Bereich irgendwie einzeln anwählen und bearbeiten?
Machst du das mit einer Kurve, oder benutzt du eine 'Neue Gleisverschwenkung'? Dann sollte das Gleis eigentlich jedes andere Parallelgleis nicht mit beeinflussen. Ansonsten müsstest du, glaube ich, das Parallelgleis einfach mal gegenschwenken.
Gruß
Malteser

Offline BenniS.

  • Standard-Benutzer
  • *
  • Beiträge: 6
Re: Bitmap Bodentextur / Allgemeines zum Streckenbau
« Antwort #7 am: Februar 09, 2014, 13:46:31 Nachmittag »
Hallo Malteser,
ich nutze die "Gleis Verschwenken" Option. Habe drei weitere Gleise neben dem Hauptgleis: Gegengleis(Parallel), Oberstromgleis, und noch ein weiteres (beide Parallel zum Gegengleis). Und alle werden mitverschwenkt, wenn ich das Hauptgleis verschwenke. Das mit dem gegenschwenken versuche ich mal, danke!

Edit: Habe es geschafft, das gegenschwenken hat nicht funktioniert, aber am Hauptgleis eine Kurve definieren und am Parallelgleis die selbe Kurve in die Gegenrichtung einbauen. Danke sehr ;)

Gruß
« Letzte Änderung: Februar 09, 2014, 13:57:33 Nachmittag von BenniS. »

Offline Miquel

  • Betatester
  • Hero Member
  • **
  • Beiträge: 620
Re: Bitmap Bodentextur / Allgemeines zum Streckenbau
« Antwort #8 am: Februar 09, 2014, 14:27:05 Nachmittag »
Hallo BenniS.

Wenn du das Gegenschwenken richtig machst, funktioniert das, ich rate aus eigener leidvoller Erfahrung dringend von Kurven ab......

Gleis1 (rechts) und Parallelgleis (-5 m)
Verschwenkung von 100 bis 500 m
5 m - Kurvenweite 100 m:


Gleis 1 unverändert,
Gleis 2
Verschwenkung von 100 bis 500 m
-5 m - Kurvenweite 100 m:


Gleis 1 unverändert,
Gleis 2
Verschwenkung von 100 bis 500 m
-10 m - Kurvnweite 100 m:


Gruß
Miquel

Offline BenniS.

  • Standard-Benutzer
  • *
  • Beiträge: 6
Re: Bitmap Bodentextur / Allgemeines zum Streckenbau
« Antwort #9 am: Februar 09, 2014, 15:24:35 Nachmittag »
Vielen Dank für die Veranschaulichung! Hat dann auch bei mir funktioniert. =)


Um doppelposts zu vermeiden editier ich einfach mal.
Ich bin jetzt bei der Oberleitung angekommen und habe dreierlei Probleme:
1. Die Masten stehen im Abstand von 50 Metern, egal ob genau an dem Standort eine Weiche von der Hauptstrecke abgeht und der Mast direkt auf der Schiene steht.
Muss ich die Leitungen bis zu der betreffenden Weiche aufstellen, und dahinter einen neuen Anfang definieren?

2. Ich habe ein Bahnhofsdach, und die Fahrdrähte sowie Mastausleger werden vom Dach verdeckt, da beides auf der selben Höhe liegt.
Gibt es extra Fahrleitungen die ich direkt unter das Dach verlegen kann, wie z.B. in Tunneln? Dort sind die Fahrleitungen doch auch etwas tiefer als normal?

3.Die Oberleitungen liegen in Kurven nicht mehr aneinander, sondern nebeneinander.
Muss ich auch dort andere Oberleitungen extra  für Kurven definieren?

Gibt es im Allgemeinen vielleicht ein Objekt in dem Oberleitung und Mast direkt zusammen aufgestellt werden, so das alles direkt passt?


Vielen Dank für eure Hilfe!

« Letzte Änderung: Februar 11, 2014, 22:14:13 Nachmittag von BenniS. »

Offline Maltesischer ETA-Führer

  • Full Member
  • ***
  • Beiträge: 141
Re: Bitmap Bodentextur / Allgemeines zum Streckenbau
« Antwort #10 am: Februar 12, 2014, 20:44:49 Nachmittag »
Zu 3. kann ich dir auf jedenfall empfehlen beim Fahrdraht ein Kreuzchen bei "Steigung an das Gleis anpassen" zu setzen. Die Option befindet sich ziemlich weit rechts im Streckenobjektfenster
Gruß
Malteser

Offline taler

  • Betatester
  • Hero Member
  • **
  • Beiträge: 2300
Re: Bitmap Bodentextur / Allgemeines zum Streckenbau
« Antwort #11 am: Februar 12, 2014, 21:02:27 Nachmittag »
Um doppelposts zu vermeiden editier ich einfach mal.
Ich bin jetzt bei der Oberleitung angekommen und habe dreierlei Probleme:
1. Die Masten stehen im Abstand von 50 Metern, egal ob genau an dem Standort eine Weiche von der Hauptstrecke abgeht und der Mast direkt auf der Schiene steht.
Muss ich die Leitungen bis zu der betreffenden Weiche aufstellen, und dahinter einen neuen Anfang definieren?
Das ist so flasch. Der Mastabstand btw. der Stützpunktabstand kann zwischen 29 umd 80 Metern betragen je nach Bauart. Zur Überspannung von Weichen hatte ich bereits etwas geschrieben.

2. Ich habe ein Bahnhofsdach, und die Fahrdrähte sowie Mastausleger werden vom Dach verdeckt, da beides auf der selben Höhe liegt.
Gibt es extra Fahrleitungen die ich direkt unter das Dach verlegen kann, wie z.B. in Tunneln? Dort sind die Fahrleitungen doch auch etwas tiefer als normal?
Du möchtest Bedenken, das die Fahrleitung unter Spannung steht, so 15kV gegen Erde. Da ist ein Sicherheitsabstand von 1,5 Metern nicht verkehrt. Zur Lösung des konkreten Problem wäre ein Bild vielleicht nicht verkehrt. Und ein Besuch eines größeren Bahnhofes zwecks Begutachtung der dortigen Fahrleitungsanlage ist auch nicht falsch.

3.Die Oberleitungen liegen in Kurven nicht mehr aneinander, sondern nebeneinander.
Muss ich auch dort andere Oberleitungen extra  für Kurven definieren?
Wie der ETA-Führer schon schrieb, 'Steigung ans Gleis anpassen' aktivieren.

Gibt es im Allgemeinen vielleicht ein Objekt in dem Oberleitung und Mast direkt zusammen aufgestellt werden, so das alles direkt passt?
Nein, denn es passt alles. Es ist grundsätzliche eine gute Idee, Masten und Fahrleitung in ein Streckenobjekt je Gleis mit einer Länge von ca. 1000 Metern zu packen.
Falls Du Dir den FLG heruntergeladen hast, beachte bitte den Literaturhinweis in der Dokumentation. Er ist hilfreich, ernsthaft.

Gruss
Uwe

Offline BenniS.

  • Standard-Benutzer
  • *
  • Beiträge: 6
Re: Bitmap Bodentextur / Allgemeines zum Streckenbau
« Antwort #12 am: Februar 12, 2014, 22:41:33 Nachmittag »
Und wieder danke ich für eure Antworten ;)

Bei dem Mastabstand hab ich mich an die Werte aus dem Lehrgang gehalten. Daher die 50 Meter. Hab den Abstand nun etwas vergrößert.  Und die "Steigung ans Gleis anpassen"-Funktion ist genau dass was ich gesucht habe  ;)

Das Dach vom Bahnhof lass ich erstmal weg. Da wird später nochmal dran gearbeitet.